• Neuer Firmenname des preisgekrönten Headhunters steht für echte Partnerschaft mit Inhouse-Recruiting-Abteilungen
  • HireWorks nennt es CoRecruiting
  • Im Fokus steht die Vermittlung von Fach- und Führungskräften im Digital- und Innovationsmarkt

Hamburg, 25. Mai 2021 – Seit 2010 hat Gründer und Geschäftsführer Michael von Hirschfeld mit seiner Personalberatung ThinkHeads gewinnbringend die Zukunft seiner Kund:innen unterstützt, indem das ThinkHeads-Team erfolgreich Fach- und Führungskräfte rund um Digitalisierung, Innovation und Wachstum für zahlreiche Key Player im Digitalmarkt besetzt hat. Mit der Umbenennung zu HireWorks unterstreicht das Hamburger Beratungs-Unternehmen seine konsequente und holistische Weiterentwicklung für die Personallösungen der Zukunft und öffnet sich transparent: Leistungen, Methoden und Tools, die bisher ausschließlich intern angewandt wurden, sind jetzt als einzelne Leistungen für Kund:innen abrufbar.

„Recruiting ist der Schlüssel zum Unternehmenserfolg, der bei den meisten Unternehmen noch nicht den Professionalisierungsgrad und das Mindset erreicht hat, welches für den Erfolg unabdingbar ist”, sagt Michael von Hirschfeld.

Die pandemie-bedingte angespannte Lage in der Wirtschaft und Arbeitswelt verstärkt und verschiebt zusätzlich Herausforderungen im Recruiting. „Es ist definitiv nicht leichter geworden, vieles aber anders. Einige Unternehmen profitieren, in dem sie sich angepasst haben, bei anderen wird schmerzlich sichtbar, was vorher nur unter der Oberfläche nicht funktioniert hat“, sagt Michael von Hirschfeld. Wichtiger denn je sind Fragen wie „Welche neuen Mitarbeiter:innen gestalten den Erfolg des Unternehmens?“ oder auch „Welches Mindset, Wertevorstellungen und Kommunikationsfähigkeiten sind wichtig, um effektive Teams zu bilden?“ beantworten zu können.

Vollständige Pressemeldung 📡 PM_Aus ThinkHeads wird HireWorks